Heidenau – Denkmalobjekt „Gewürzmühle“

StartseiteAllgemein, Objekte im BauHeidenau – Denkmalobjekt „Gewürzmühle“

Heidenau – Denkmalobjekt „Gewürzmühle“

„Gewürzmühle“ Denkmalensemble in Heidenau

Im Verkauf / Im Bau

In dem historischen Drei-Seiten-Hof aus dem Jahr 1743, entstehen in 3 Gebäuden auf bis zu 3 Etagen 20 aufwendig sanierte Wohnungen zwischen ca.36 und 104 m². Alle 1- bis 4-Zimmer-Wohnungen zum Teil als Maisonett-Wohnungen. Mit ihren modernen und zeitgemäßen Grundrissen werden diese hochwertig mit Fußbodenheizung, Echtholzparkett und teilweise Sonnenterrassen oder Balkonen ausgestattet.

Wohnfläche ca. 36 – 104 qm
Zimmer 1 bis 4
Ausstattung hochwertig
Stellplatz zu jeder WE
Kaufpreis Auf Anfrage

Detaillierte Informationen erhalten Sie von uns auf Anfrage.

Alle Dächer sind jetzt vollständig eingedeckt!

2020 KW 36+37

Nach dem Verputz beginnt der Anstrich, der bei den Häusern 3 und 1 schon weit fortgeschritten ist.

In Haus 3 sind alle Böden und Fliesen verlegt. Fast alle Räume sind tapeziert und der Innenanstrich hat begonnen.

In Haus 1 sind alle Estriche verlegt und in Haus 2 erfolgt der Innenausbau des Dachgeschosses.

Alles unter Putz!

2020 KW 31

Die Häuser sind verputzt! Mal sehen wann der Anstrich erfolgt.

Haus 3 legt vor! Hier sind schon alle Estriche verlegt, Sanitär- und Elektroanlagen verlegt und alle Wände gestellt.

Im Haus 1 und 2 steht der Innenausbau auf dem Terminplan bzw. in der Umsetzung. Detailverliebt werden die Säulen und Kreuzgewölbe im EG in Haus 1 in die Raumgestaltungen eingebunden.

Jetzt kommt der Estrich !

2020 KW 27+28

Nachdem hunderte Meter von Heizungsschläuchen sauber verlegt und angeschlossen sind kommt nun der Estrich ins Haus 3. Und nicht nur das, auch der Außenputz wird aufgetragen. Mal sehen wie das Haus in zwei Wochen aussehen wird.

Sanitär und Heizung sind jetzt an der Reihe !

2020 KW 25+26

In Haus 3 sind jetzt die Sanitär- und Heizungsinstallationen in allen Stockwerken angesagt und bei den Häusern 1 und 2 stehen Innenausbau, Fenstereinbau und Isolationsarbeiten auf dem Plan.

Arbeiten an allen Häusern!

2020 KW 24

Fenster und palettenweise Baumaterialen stehen bereit. Alle 3 Gebäude sind eingedeckt. Innenwände werden verputzt. Fenster und Sanitär- und Heizungstechnik wird eingebaut. Ebenso sind Fassadenarbeiten im Gange.

Der Innenausbau hat nun Priorität!

2020 KW 18 + 21

Haus 1 hat nun ein neues Treppenhaus. In einem aufwendigen Verfahren, musste die Gewölbedecke in diesem Bereich zurückgebaut werden. Zum Teil mussten die Säulen des Kreuzgewölbes restauriert werden. Die neuen Wände schmiegen sich dieser vorgegebenen Architektur an und schaffen beeindruckende Räume wie man sie nur aus „Schöner Wohnen“ kennt. Der Steinmetz mit seinem traditionellen Handwerk und Sanitär- und Elektro-Gewerke mit modernster Technik schaffen hier besonderen Wohnraum.

Auch die Dächer werden detailgetreu nach Vorgaben des Denkmalamts erstellt.

Dicht ist Pflicht!

2020 KW 15+16

Nun sind alle Dächer von den drei Häusern geschlossen. Das Dach von Haus 3 ist zur Hälfte eingedeckt.

Das Haus 1 bekommt ein neues Treppenhaus. Stufe um Stufe und Podest um Podest handgemacht!

Im Haus 2 geht de Innenausbau weiter. Die Versorgungsleitungen für Wasser und Heizung werden gelegt.

Blauer Himmel über der Baustelle!

2020 KW 13

Da freut sich der Zimmermann wenn er bei Sonne und blauem Himmel arbeiten kann.

Bei Haus 1 und 3 wird der Dachaufbau Stück für Stück geschlossen. Und schon beginnt der Innenausbau bei Haus 2 und 3. Die Durchführungen für die Versorgungsschächte werden ausgebohrt.

Die Häuser nehmen Form an

2020 KW 11+12

Alle drei Häuser haben nun ihren Dachaufbau, zum Teil geschlossen oder noch die Balkonkonstruktion sichtbar. Absolute Maßarbeit. Die Zimmerleute verstehen ihr Handwerk!

Bei den Häusern 2 und 3 hat schon der Dachinnenaufbau begonnen und Fenster werden eingebaut.

Im Haus 1 wird das Treppenhaus für die Betonarbeiten vorbereitet während im Haus 3 der Fußboden im EG saniert wird.

Böden-Fenster-Dach

2020 KW 08-09

Ein großer Teil der Böden in Haus 3 sind nun betoniert. Nun wird die Bitumenschicht und die Feuchtigkeitssperren aufgetragen. Die ersten Fenster werden nun auch in Haus 3 eingebaut. Das Dach wird geschlossen und mit Dämmplatten isoliert.

Im Haus 1 wurde der abgebundene Dachstuhl angeliefert und wird nun Balken für Balken aufgerichtet.

Haus 3 ist nun dran

2020 KW 06

Nachdem Haus 2 sein Richtfest gefeiert hat und das Dach geschlossen und gegen Regen mit großen Planen abdeckt wurde, geht es nun an Haus 3. Der Dachstuhl wurde angeliefert und aus hunderten Balken und Latten errichtet. Im Erdgeschoss wird der Boden betoniert.

Auch die ersten Fenster werden in Haus 1 eingesetzt.

Das Dach ist drauf

2019 KW 46 – 48

Der Dachaufbau bei Haus zwei ist abgeschlossen. Als nächstes kommt der Dachdecker. Ein Blick aus der dem Innern des Haus 2 lassen einen die gelungene Architektur schon erahnen.

Bei Haus 1 ist die Stahlbetondecke des zweiten OG. aufgesetzt. Die Deckenelemente werden mit Stahlbetonanker verbunden. Auch der Balkonboden von Wohnung 1.6 hat den Glattstrich erhalten.

Bei Haus 3 wird eine Stahlbetondecke aufgebaut und im EG der Wohnraum mit einem Anbau erwitert.

Richtfest bei Haus 2

2019 KW 43-45

Der Dachstuhl am Haus 2 ist errichtet und man kann jetzt schon gut die Größe und Form des Gebäudes erkennen. Die Zimmerleute verstehen ihren Job. Beste handwerkliche Qualität und Maßarbeit.

In Haus 2 ist zwischenzeitlich die zweite Geschoßdecken eingezogen.

Auch Haus 3 hat seine obere Geschoßdecke erhalten und die Wände vom 2. Obergeschoß werden schon hochgemauert.

Beton- und Mauerarbeiten in allen Häusern!

2019 KW 38 – 42

Im Haus 1 konnte nun nach sehr umfangreichen Vorarbeiten die Deckenmodule aus Stahlbeton eingesetzt werden.

Spezielle Deckenisolation wurde auf der Oberseite der Kreuzgewölbe aufgebracht.

Wie schon im EG und im Haus 2 werden auch im 1. OG Ziegelinnenwände gesetzt um beste Isolation zu erreichen.

Im Haus 2 die aufwändigen Schalungen und Baustahlgeflechte für die Betonierung des Treppenaufgangs fertiggestellt.

Das Haus 3 ist bis an die Oberkante vom 1 Stock abgetragen.

Mauer- und Betonarbeiten sind auch hier in vollem Gang.

Jetzt zeigen die Stahlbetonbauer ihr Können!

2019 KW 35

Im Haus 1 werden immer noch Stück für Stück, Lagerpunkte, Verstärkungen und Verschalungen für die Stahlbetondecken vorbereitet.

Der Balkon für Whg. 6 ist eingeschalt und die Stahlmatte liegt. Jetzt der Beton kommen.

Im Haus 2 kommt man schon zum inneren Aufbau des Dachgeschosses.

Im Haus 3 gehen Rück- und Rohbau, mit Sorgfalt, unter Beachtung der Statik Stück für Stück voran

Ein Überblick über die gesamte Baustelle!

2019 KW 32 – 35

Neue Technologie macht es möglich! Luftaufnahmen von der Baustelle in Heidenau.

Die Bilder vermitteln die Größe der gesamten Baustelle bestens.

Haus 2 steht nun bis zum 1. OG mit Abschlussdecke.

Im Haus 1 sind aufwendig statische Vorarbeiten notwendig, damit die Decke zum 1. OG in Stahlbeton gefertigt werden kann.

Stahlbetonring, Querverstrebungen und sehr aufwändige Abstützkonstruktionen der Kreuzgewölbe sind notwendig.

Haus 3 ist zwischenzeitlich bis zum 2. OG abgetragen und weitestgehend entkernt.

An allen drei Häusern wird nun bebaut!

2019 KW 24 – 25

Im Haus 1 ist der Rohbau im EG fast fertig. Die Wohnungs- und Zimmerwände wurden in die Säulen und Kreuzgewölbe handwerklich perfekt eingepasst.

Der Charakter bzw. der Flair der bestehenden Architektur bleibt voll erhalten. Das OG und das DG sind komplett zurückgebaut.

Durch die Rohbauarbeiten im EG ist nun die Statik des Gebäudes für den Aufbau des OG und des DG gesichert.

Im Haus 2 haben die Mauerarbeiten für das Obergeschoss begonnen. Schon sind die ersten Zimmer- und Wohnungsgrundrisse zu erkennen.

Im Haus 3 sind die Rückbauarbeiten in vollem Gang. Auch der Dachstuhl ist schon entfernt.

Auf dem Gelände werden auch tiefgreifende Kanalarbeiten durchgeführt.

Haus 1 bekommt einen massiven Fußboden!

2019 KW 18 – 20

Die Betondecke in Haus 2 wird auf die ordentliche Ausführung der Verantwortlichen überprüft.

In Haus 1 werden Abschnitt für Abschnitt die Bodendecke vorbereitet und betoniert.

Spezielle Gerätschaften wie kleine Bagger werden hier eingesetzt, damit durch den Aushub keine

Beschädigung an der vorhanden Bausubstanz entsteht.

Haus 1 bekommt einen massiven Fußboden!

2019 KW 18 – 20

Die Betondecke in Haus 2 wird auf die ordentliche Ausführung der Verantwortlichen überprüft.

In Haus 1 werden Abschnitt für Abschnitt die Bodendecke vorbereitet und betoniert.

Spezielle Gerätschaften wie kleine Bagger werden hier eingesetzt, damit durch den Aushub keine

Beschädigung an der vorhanden Bausubstanz entsteht.

Dach runter, Deckel drauf!

2019 KW 14 – 17

Im Haus 1 wird der Dachstuhl, Balken für Balken entfernt. Der Rückbau ist von oben nach unten betrachtet am Boden des 1. OGs angekommen.

Im Haus 2 ist zwischenzeitlich die Betondecke des 1. OG fertig. Im Haus 3 sind Entkernungsarbeiten im Gange.

Der Innenhof bietet Platz für die Lagerung von Baumaterialien, Gerätschaften und Baugeräte.

Alles sichtlich vorbereitet für die weiteren Arbeiten.

Die Vorbereitungsarbeiten für die Geschoßdecke sind fast abgeschlossen!

2019 KW 13

Die Mauern im Erdgeschoss stehen in voller Höhe. Die Vorbereitungsarbeiten für die Geschossdecke haben begonnen.

Bausprieße stehen und Schalungsplatten sind fast verlegt.

Als nächstes werden die Baustahlmatten verlegt und der Beton gegossen.

Die Mauern im Haus 2 stehen im Erdgeschoss!

2019 KW 11

Die Mauern im Erdgeschoss stehen in voller Höhe. Die Vorbereitungsarbeiten für die Geschossdecke haben begonnen.

Auch in Haus 1 werden die Innenmauern im EG hochgezogen.

Von Grund auf gut gebaut!

2019 KW 09

Zügig gehen die Maurerarbeiten im Haus 2 voran.

Teils haben die Mauern schon eine Höhe von 1,80 m erreicht.

Hier wird mit Ziegel gebaut. Traditionell und wertvoll!

Von Grund auf gut gebaut!

2019 KW 08

Im Haus 1 ist der Boden in einigen Abschnitten neu betoniert. Die Feuchtigkeitsversiegelung hat begonnen.

Ebenso werden im Haus 1 die ersten Wände hochgezogen. Im Haus 2 – Scheune – werden nun die Wohnungsgrundrisse sichtbar.

Die wachsen nach oben. Im Außenbereich wird das Fundament trocken gelegt.

Bodenständig gut!

2018 KW 49

Im Haus zwei, der Scheune hat der Rohbau mit der Erstellung des Fußbodens begonnen. Die Abwasserleitungen sind gelegt, die Stahlmatten verlegt. Jetzt wird betoniert. Im Haus 1 wird das Erdreich bis zu den Fundamenten der Mauern und Pfeiler ausgeboben. Als nächster Schritt kommen nun die Feuchtigkeitssperren, Isolierung und Drainage. Von Grund auf solide gebaut! Das sehen wir gerne.

Alles gesichert

2018 KW 46

Die Aussenmauern am Giebel sind gesichert. Die Entkernung schreitet weiter voran und die ersten Zwischenwände können gezogen werden.

Entkernung

2018 KW 45

Die Entkernung innerhalb der Gebäude geht voran.

Gerüst steht

2018 KW 42

Die Häuser sind eingerüstet

Die Ziegel sind unten

2018 KW 38

Der Dachstuhl ist freigelegt.

Alles leer- nun auch das Gelände

2018 KW 36

Alles ist auf der Baustelle soweit entsorgt –> nun frisch ans Werk

Alles leer

2018 KW 34

Die Gebäude sind weitestgehend leergeräumt und somit vorbereitet für die eigentliche Entkernung

Sanierungsbeginn

2018 KW 30

Die Baustelle ist eingerichtet und mit der Entkernung wurde bereits begonnen.

Ein Blick in die ZUKUNFT

Hier finden sie eine Auswahl an unverbindlichen Visualisierungen des Architekten

Presseecho & Informationen

Derzeit liegen keine Presseartikel zu diesem Objekt vor.

Badenkurier

„Großbaustelle an der Bachgasse“

23. November 2015

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

http://www.badenkurier.info/artikel